DVZ: „Die Kurve zeigt nach oben“

Die geschäftsführende Bundesregierung will mit der neuen nationalen LNG-Förderrichtlinie dem als umweltfreundlich eingestuften Treibstoff entscheidende Impulse geben. Dabei bestehe in den noch nicht festgelegten Ausführungsbestimmungen Spielraum sowohl den Gasantrieb generell  zu bezuschussen (auch CNG) als auch den Zuwendungsbereich auf ganze Transportketten auszudehnen, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Rüdiger Kruse.

weiterlesen auf dvz.de

Kruse fordert schnelle Einrichtung einer automatisierten Zollabfertigung

Rüdiger Kruse, Beauftragter für die maritime Wirtschaft der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, fordert angesichts der anhaltend schleppenden Warenabfertigung im Hamburger Hafen die schnelle und unbürokratische Einrichtung einer automatisierten Zollabfertigung. Vorbild für ein solches Verfahren könne Österreich sein, wo nach automatischer Berechnung eines Risikowerts rund 95 Prozent aller Anmeldungen innerhalb von 10 Minuten für die Wirtschaft freigegeben werden.

„Kruse fordert schnelle Einrichtung einer automatisierten Zollabfertigung“ weiterlesen

Rehberg/Kruse: Einsatz von LNG in der Kreuzschifffahrt auf See nimmt Gestalt an

Der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg und der Beauftragte für Maritime Wirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Rüdiger Kruse erklären anlässlich ihres Besuches zur Vorstellung der neuesten Generation der Aida Cruises Schiffe auf der Rostocker Neptunwerft:

„Rehberg/Kruse: Einsatz von LNG in der Kreuzschifffahrt auf See nimmt Gestalt an“ weiterlesen

Barkassenfahrt mit Julia Klöckner

Rüdiger Kruse: „80 Bürger waren mit Julia Klöckner, Vorsitzende der CDU Rheinland Pfalz und Mitglied des CDU Bundesvorstands, und mir auf Tour durch den Hamburger Hafen. Wir wollen alle gut leben, wir müssen aber auch beantworten, wovon. Eine innovative maritime Wirtschaft ist eine der möglichen Antworten.“

Rüdiger Kruse erläuterte den wichtigen Wirtschaftsstandort Hamburger Hafen, der nicht nur Ort der Tradition, sondern vor allem Ort der Innovation und des internationalen Wettbewerbs ist.

Rüdiger Kruse: „Hamburg ist Deutschlands Tor zur Welt“, das ist keine altbekannte Floskel, das ist ganz aktuelle Realität. Und wir Hamburger sind stolz darauf.“