Jüdisches Bildungszentrum

Haushaltszuschuss: 250.000 ‎€               

Gegenwärtig erlebt Hamburg eine Neubelebung des jüdischen Lebens. Dies schlägt sich vor allem durch den notwendigen Ausbau kultureller Einrichtungen nieder. Neben sakralen Gebäuden wie den Synagogen in Eimsbüttel und St. Pauli gibt es auch diverse Bildungszentren in unserer Hansestadt. So besteht neben dem Jüdischen Kulturhaus auf St. Pauli auch das 2003 gegründete Jüdische Bildungszentrum Hamburg im Stadtteil Rotherbaum.

Für Sanierungsmaßnahmen des Jüdischen Bildungszentrums stellte der Haushaltsausschuss 250.000 Euro bereit.