Pressemitteilung: Rüdiger Kruse MdB neuer Beauftragter für maritime Wirtschaft

Rüdiger Kruse, Mitglied des Deutschen Bundestages und stellvertretender Vorsitzender der CDU Hamburg wurde heute zum neuen Beauftragten für maritime Wirtschaft der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag ernannt.

Dazu der Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder MdB:
„Ich habe heute Rüdiger Kruse in das Amt des Beauftragten für maritime Wirtschaft der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag als Nachfolger von Eckhardt Rehberg berufen. Eine leistungsfähige und international erfolgreiche maritime Wirtschaft hat eine besondere Bedeutung für Beschäftigung und Wertschöpfung in unserem exportorientierten Land. Für seine neue Aufgabe wünsche ich ihm viel Erfolg.“

Dazu Rüdiger Kruse MdB: „Als Hamburger war für mich immer klar, dass unser Wohlstand und unsere Sicherheit stark von den Entwicklungen auf See abhängen. Der Hafen und die Werften prägen die Form dieser Stadt und machen deutlich sichtbar, dass der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands untrennbar mit dem Meer verbunden ist. Als neuer Beauftragter für maritime Wirtschaft der Union im Bundestag will ich die Chancen des Meeres für Deutschland hervorheben. Unser Land muss sein Potenzial nutzen und dauerhaft schützen.
Die Bedeutung der maritimen Wirtschaft für die Exportfähigkeit unserer Industrie ist unermesslich. Mit mehr als 380.000 Beschäftigten und einem jährlichen Umsatzvolumen von rund 50 Milliarden Euro ist es einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Deutschland. Die Schiffbau- und Meerestechnik ist Schlüsselindustrie und Teil der Hightech-Strategie der Bundesregierung. Daneben stellt der Erhalt der marinen Ressourcen einen grundlegenden Punkt der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie dar.“

Weiterführende Informationen

Pressefotos
Vita Rüdiger Kruse MdB
Mitgliedschaften und Ämter im Deutschen Bundestag