Amsinck-Villa

Haushaltszuschuss: 158.000 €                                

Die kurz nach dem Ersten Weltkrieg errichtete Villa Bondenwald 56 im Hamburger Stadtteil Niendorf, wurde aus historischen Gründen sowie zur Bewahrung charakteristischer Eigenheiten des Stadtbildes unter Denkmalschutz gestellt. Das Wohnhaus gehört in die Gesamttradition der Hamburgischen Landhäuser und Villen. Als zeitgemäßes und stilistisches Exemplar eines bürgerlichen Wohnhauses, prägt es vor allem das umliegende Niendorfer Gehege.

Für die Instandhaltung des Gebäudes investiert der Bund 158.000 Euro aus Denkmalschutzmaßnahmen des Kulturetats .