Haushaltsausschuss: Kruse setzt sich für Förderungen in Höhe von 500 Mio. Euro ein um Deutschland zukunftsfähig und nachhaltig zu machen.

Rüdiger Kruse: „Keine Klimawende ohne Verkehrswende. Und für den Verkehr der Zukunft haben wir viel getan. Mehr Geld und mehr Planer für Schiene und Wasserstrasse. Wir fördern Landstrom und Alternative Antriebe und Kraftstoffe. Der neue Verkehrsetat ist ein weiterer Schritt in Richtung Deutschland nachhaltig zu machen.
Und dazu haben wir die Förderung der deutschen Game-Branche, die auf Initiative der Union in 2019 erstmals mit 50 Millionen gefördert wurde, auf sichere Beine gestellt: Bis 2023 ist die Förderung von jährlich 50 Millionen vorgesehen.“

Hamburg-Sylt: Kruse setzt sich für zweigleisigen Ausbau der Marschbahnstrecke ein

Aufwind für die Pannenstrecke Hamburg-Sylt: Als zuständiger Berichterstatter für Verkehr und digitale Infrastruktur im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages bezieht Rüdiger Kruse Position. Seit Jahren sorgt die Strecke immer wieder für Schlagzeilen – und auch in diesem Jahr liegt die durchschnittliche Pünktlichkeit bei rund 68 Prozent. Rüdiger Kruse: „Im ersten Schritt ist es nur richtig, dass […]

Haushaltsausschuss zeigt Haltung für mehr Nachhaltigkeit beim Thema Mobilität

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner heutigen Bereinigungssitzung die entscheidenden Weichenstellungen für den Bundeshaushalt 2019 vorgenommen. Im Etat des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur haben die Parlamentarier ein ganzes Maßnahmenbündel für mehr Nachhaltigkeit im Mobilitätssektor eingebracht. Rüdiger Kruse: „Die Mobilität von Menschen und Waren ist Grundvoraussetzung für unseren Wohlstand. Diesen wollen wir […]

Kahrs (SPD) / Kruse (CDU): Weitere 49 Millionen Euro aus Berlin für Hamburger Kulturprojekte

Die beiden Hamburger Abgeordneten konnten in den Haushaltsberatungen für das Jahr 2018 rund 49 Millionen Euro des Bundes für diverse kulturelle Projekte in Hamburg durchsetzen. Das Reeperbahnfestival wird als Vorzeigeprojekt der deutschen Musikszene 27,85 Mio. Euro über die nächsten fünf Jahre bekommen. Hinzu kommen Mittel für die Sanierung und Modernisierung des Museums der Arbeit (10 […]