Viel Geld für Hamburgs Denkmäler

Fast 6.000.000 Euro bekommt Hamburg für Denkmalschutz aus dem Bundeshaushalt. 

Diese knapp 6 Millionen Euro ergeben sich aus 1,75 Mio. Euro für die St. Johannis Kirche in Harvestehude, für Instandsetzungsarbeiten der Fassade und des Dachs, 664.000 Euro für die Bühne und Nebenräume des Hansa Theaters413.320 Eurofür die Wiederherstellung des Lotsenschoners „Elbe 5“, den Eisbrecher „Stettin“mit 550.000 Euro und die MS Cap San Diego mit 797.804 Euro, die für Stahl- und Konservierungsarbeiten der Außenhaut und Tanks verwendet werden sollen. 
Außerdem erhält die Hasse-Aula 150.000 Euro für ihre Orgel, die St. Nikolai Kirche in Finkenwerder 405.000 Euro zur Sanierung der Außenhaut und derTechnikturm in Rothenburgsort 1.087 Mio. Euro, zur inneren und äußeren Grundinstandhaltung. 

Rüdiger Kruse, ordentliches Mitglied im Haushaltsausschuss:
“Ich freue mich, dass wir als Parlamentarier das Denkmalschutzprogramm auch in diesem Jahr fortsetzen. Bundesweit fließen 50 Mio. € zusätzlich in den Denkmalschutz. Hamburg ist mit knapp 6 Mio. dabei. Ein sehr gutes Ergebnis!”